Alles, was Sie über die Kosmetikindustrie wissen müssen

Alles, was Sie über die Kosmetikindustrie wissen müssen

Heutzutage sind sich die Menschen der Verwendung von Kosmetika in ihrem täglichen Leben bewusster geworden, um ihren Stil, ihre Schönheit und ihre allgemeine Persönlichkeit zu verbessern. Kosmetika sind ein wichtiges Element, um die Schönheit und die körperlichen Merkmale einer Person zu unterstreichen. Wie die Frauen haben auch die Männer begonnen, Kosmetika in ihrer täglichen Routine zu verwenden. Die meisten Marken haben Kosmetika speziell für Männer auf den Markt gebracht.

Bobbi Brown, eine amerikanische Make-up-Künstlerin, hat zu Recht gesagt, dass jede Frau auch ohne Make-up schön ist. Sie ist aber auch der Meinung, dass eine Frau mit dem richtigen Make-up sehr stark wirken kann. Die Verwendung von Kosmetika nimmt drastisch zu, da die Menschen jung und attraktiv aussehen wollen.

Was sind Kosmetika?

Kosmetika sind eine Gruppe von Gesundheits- und Schönheitsprodukten, die dazu dienen, das Aussehen des Körpers zu verbessern. Es gibt eine große Anzahl von Kosmetika für die Hautpflege (Reinigungsmittel, Toner, Gesichtswasser usw.) und die Haarpflege (Seren, Shampoos, Conditioner usw.). Darüber hinaus gibt es auf dem Markt auch eine große Auswahl an Deodorants und dekorativer Kosmetik.

Jede dieser Kosmetika ist für einen anderen Zweck bestimmt und weist unterschiedliche Eigenschaften auf. Diese Produkte werden hauptsächlich in Einzelhandelsgeschäften wie Supermärkten, exklusiven Markengeschäften, Fachgeschäften usw. angeboten. Darüber hinaus sind diese Produkte auch über verschiedene Online-Kanäle erhältlich.

Warum nimmt die Beliebtheit von Kosmetika von Tag zu Tag zu?

Das Bewusstsein der Menschen für hochwertige Kosmetikprodukte und ihre positiven Auswirkungen auf die Haut wächst. Daher verwenden viele Menschen diese Produkte, um jung und schön auszusehen.

Außerdem machen sich die Menschen zunehmend Gedanken über verschiedene Hautprobleme wie Augenringe, fahle Haut, Falten, Pickel usw. Die verschiedenen heute erhältlichen Kosmetika bieten Lösungen für all diese Hautprobleme. Dadurch steigt die Beliebtheit von Kosmetika.

Was ist der Trend in der Kosmetikbranche?

Viele Marken konzentrieren sich auf Produkte, die den Kunden mehrere Vorteile bieten. Zum Beispiel Gesichtsreiniger, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, Anti-Aging-Eigenschaften haben und die Haut auch vor Sonnenbrand schützen. Solche Produkte werden in der Kosmetikbranche immer beliebter.

Mit der rasanten Verstädterung hat sich der Lebensstandard der Menschen stark verändert. Die Menschen legen immer mehr Wert auf ihre Persönlichkeit und ihr Aussehen. Die Nachfrage der Kunden nach multifunktionalem Make-up, hochwertiger Farbkosmetik und vielen anderen Produkten steigt.

Aufgrund des globalen Klimawandels kommt es immer häufiger zu extremen Wetterlagen, von denen mehr Menschen betroffen sind als je zuvor. Heutzutage gibt es eine steigende Nachfrage von Hautpflegebenutzern nach geeigneten Produkten, die ihre Haut unter extremen Umweltbedingungen schützen.

Viele Marken werben für weiße oder helle Haut als Lebensstiländerung. Massenwerbung und soziale Plattformen werden genutzt, um die Kaufgewohnheiten der Menschen zu beeinflussen. Viele der hautaufhellenden Kosmetika werden in der Regel von Prominenten beworben. Der Wunsch der Menschen nach hellerer Haut lässt die Nachfrage nach Kosmetika steigen.

Das zunehmende Bewusstsein für die möglichen Nebenwirkungen von Kosmetika auf chemischer Basis und fortschrittliche Schönheitsbehandlungen haben zu einem drastischen Wandel in der Sichtweise der Menschen auf Kosmetika geführt. Daher bevorzugen die Menschen zunehmend umweltfreundliche und natürliche Kosmetikprodukte.

Die negativen Auswirkungen von Kosmetika auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt –

In einer von S. S. Agrawal und Pallavi Sharma durchgeführten Untersuchung von elf beliebten hautaufhellenden Kosmetika wurde festgestellt, dass alle Produkte Quecksilber in einer Konzentration von 0,14 bis 0,36 ppm enthielten.

Die in Quecksilber enthaltenen anorganischen Elemente sind ätzend für Haut, Augen und Magen-Darm-Trakt. Bei versehentlichem Verschlucken können sie sogar eine Nierentoxizität hervorrufen.

Hinzu kommt, dass bei keinem dieser Produkte Quecksilber als Inhaltsstoff auf der Verpackung der Kosmetika angegeben ist. Dies kann die Kunden über die potenziellen Gesundheitsrisiken dieser Produkte in die Irre führen.

In einem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichten Bericht wurde festgestellt, dass hautaufhellende Kosmetika Leukämie, Leber- und Nierenkrebs verursachen können und dass eine längere Verwendung solcher Produkte auch Hautkrebs verursachen kann.

Palmöl ist der Hauptbestandteil von Shampoos und Lippenstiften. Palmöl steht im Zusammenhang mit der Abholzung von Wäldern und der direkten Zerstörung der Lebensräume verschiedener gefährdeter Arten wie Orang-Utans, Tiger, Elefanten, Nashörner usw.

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Kosmetikindustrie ausgewirkt?

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Schönheitspflegeprodukten auf der ganzen Welt verzeichnet der weltweite Kosmetikmarkt ein erhebliches Wachstum.

Laut Research Dive wird die Größe des globalen Kosmetikmarkts bis 2027 etwa 493.258,5 Millionen Euro erreichen. Die führenden Unternehmen der Kosmetikindustrie wie L’Oréal, Unilever usw. stellen auf die Produktion von Reinigungsmitteln und Handdesinfektionsmitteln um, um ihre Präsenz im Kosmetiksektor inmitten der COVID-19-Pandemie aufrechtzuerhalten. Dies wirkt sich positiv auf das Wachstum des Kosmetikmarkts aus.

Leave a Comment

Your email address will not be published.